Leider wird viel zu oft wertvolle Vereinskultur unwiederbringlich zerstört!

Die Restaurierung oder Übertragung einer alten Vereinsfahne

Die Gründe einer unfachmännischen Restaurierung / Reparatur sind vielschichtig. Das kann auf Grund der Bequemlichkeit, Unwissenheit oder Inkompetenz des restaurierenden Betriebes sein oder das notwendige Budget des Vereins fehlt.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Fahne zu erhalten ! … und das hängt vom Zustand der Fahne ab.

 

Einschweißen der Fahne: es werden abstehende Teile einer Fahne befestigt, die Löcher im Grundmaterial werden mit Nessel (rohe, gewebte Baumwolle) unterlegt, die Fahne wird danach komplett eingeschweißt.

Konservierung der Fahne: unter dem alten Fahnenstoff wird ein Trägermaterial eingeführt und fest mit dem alten Fahnenstoff verbunden. Mit dieser Methode wird eine Stabilisierung erreicht, die Fahne ist nun fast grenzenlos gebrauchsfähig. Dadurch wird der jetzige Zustand der Fahne erhalten. 

Übertragen auf einen neuen Untergrund: Es werden die wertvollen und noch brauchbaren Stickereien von Ihrer alten Fahne abgenommen und auf neuem Grundmaterial aufgenäht. Die Fahne ist nun restauriert und kann verwendet werden.

Dublette: Es wird eine 1:1 Kopie hergestellt. Das heißt, die alte Fahne bleibt unverändert (Möglichkeit besteht nun, diese zusätzlich zu konservieren). Es entsteht im Prinzip eine absolut neue Fahne, die entweder, nach Ihrer alten Fahne, gestickt oder auch gedruckt werden kann. Hierbei lassen sich Veränderungen an der Gestaltung vornehmen.

Um Ihre Entscheidung zu erleichtern, welche Möglichkeit Sie in Betracht ziehen, sollten Sie von uns eine Expertise anfordern, in dem Sie uns, Ihre Fahne nach Coburg schicken oder persönlich vorbei bringen. 

Restaurierung

Bei einer Restaurierung von alten Fahnen werden die neuen Materialen, der alten Fahne, in Form und Farbe, abgestimmt. Die alte Stickerei wird ohne mechanische Einwirkung gesäubert und von der Fahne gelöst. Diese Stickerei wird eventuell, falls notwendig, wieder von Hand ergänzt und auf den neuen Soff aufgestickt (nicht genäht!).

 

Expertise

Eine Expertise bzw. Gutachten ist vor jeder Restaurierung unbedingt notwendig, um eine Beurteilung der Restauration fällen zu können. Viele wertvolle Vereinskulturen sind bereits verloren gegangen, weil man ohne es zu wissen, historische Kunst zerstört hat.

In einem Exposee sollten alle wesentlichen zeitgeschichtlichen Eigenarten enthalten sein, damit man am Ende den aktuellen Wiederbeschaffungswert errechnen kann.

Mit diesem Wert kann man einschätzen, wie hoch der Eingriff zur Übertragung der Stickelemente sein darf, um das Kulturerbe nicht zu zerstören.

  1. Materialanalyse der alten Fahne
  2. Zeitwert erstellen, auf Basis einer gleichwertigen Neuherstellung
  3. verwendete Stickmethoden und eingesetzte Rohstoffe (Garn, Stoff usw.) hinweisen
  4. Umsetzung dieser Erkenntnisse auf heutige, gleichwertige Stickereien und Rohstoffen
  5. Schadensanalyse
  6. in welchem Verhältnis stehen die verwendbaren Elemente zur Neuherstellung
  7. Restaurierung nach alter Herstellungsmethode oder Übertragen auf neuen Stoffuntergrund (Verhältnismäßigkeit)
  8. Sonstige Möglichkeiten der Erhaltung im Ist Zustand
  9. historischer Hintergrund von Stickerei und der Entstehung der Fahne
  10. Erstellung der Kosten durch Berechnung nach Arbeitsaufwand

Wir kennen Fälle, bei dem eine gestickte Vereinsfahne, mit einem Versicherungswert von über 50.000 Euro, ganz einfach zerstört worden ist, weil man unfachmännisch die Fahne übertragen hat

Mehr zu diesen Ausführungen sehen Sie hier! Bitte drücken!

 


Wir, Herr Carsten und Hartmut Koch, sind Diplomingenieure im Textilwesen und verfügen damit über die Kompetenz in allen Bereichen rund um die Fahne. 

 


 

Translate »